Die Beruflichen Schulen vermitteln berufliche und allgemeine Lerninhalte unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen des jeweiligen Ausbildungsberufes. Schwerpunkte der schulischen Ausbildung sind die Entwicklung von selbstständigem Handeln sowie Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit.

Gestattungsanträge

Für die Berufsschüler:Innen ist der Ort des Ausbildungsbetriebs maßgeblich für die Beschulung an der Friedrich-Ebert-Schule. Betriebe die nicht in der Stadt Wiesbaden ansässig sind, müssen Ihre Auszubildenden an den zuständigen Kreisberufsschulen beschulen lassen. Diese Regelung gilt für die folgenden Ausbildungsberufe an der FES:

  • Fachinformatiker:In in den Fachrichtungen Systemintegration und Anwendungsentwicklung
  • Kraftfahrzeugmechatroniker:In
  • Industriemechaniker:In
  • Konstruktions-, Werkzeug-, Fertigungs-, Zerspanungsmechaniker:In
  • Metallbauer:In in der Fachrichtung Konstruktionstechnik

Der Besuch der Friedrich-Ebert-Schule ist bei Schüler:Innen mit diesen Ausbildungsberufen nur mit einem Gestattungsantrag der Schüler:Innen möglich (siehe Link). https://schulaemter.hessen.de/standorte/wiesbaden/formulare-und-downloads/fuer-schueler-und-eltern

Berufsschulenglisch zur Erreichung des Mittleren Bildungsabschlusses

Sie können mit Ihrem Hauptschulabschluss durch Ihren Berufsschulbesuch einen dem Mittleren Bildungsabschluss gleichwertigen Abschluss erreichen.

Der Unterricht des

  • 1. Lehrjahres (10BSE) findet Dienstag von 17.15 bis 18.45 Uhr in Raum C128 statt.
    Lehrerin ist Frau Neumaier.
  • 2. Lehrjahres (11BSE) findet Dienstag von 17.15 bis 18.45 Uhr in Raum C131 statt.
    Lehrer ist Herr Prokop.
  • 3. Lehrjahres (12BSE) findet Dienstag von 18.55 bis 20.25 Uhr in Raum C131 statt.
    Lehrerin ist Frau Neumaier.
    Weitere Informationen
    Die Beschulung der Auszubildenden des 2. und 3. Lehrjahres startet am: 14.09.2021
    Die Einschulung der Auszubildenden des 1. Lehrjahres erfolgt am: 21.09.2021

Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Suljevic in Raum A 004 zur Verfügung – Tel.: 0611/315216.

Folgende Ausbildungsberufe werden derzeit unterrichtet:

  • Berufsfeld Dienstleistung
    • Fachkraft für Veranstaltungstechnik
  • Berufsfeld Elektrotechnik
    • Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik
    • Elektroniker/in für Betriebstechnik
    • Elektroniker/in für Geräte und Systeme
    • Mechatroniker/in
  • Berufsfeld IT
    • Fachinformatiker/in
      • Fachrichtung Anwendungsentwicklung
      • Fachrichtung Digitale Vernetzung
      • Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse
      • Fachrichtung Systemintegration
    • IT-Systemelektroniker/in
  • Berufsfeld Metall, Maschinenbau
    • Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
    • Feinwerkmechaniker/-in
    • Fertigungsmechaniker/-in
    • Industriemechaniker/-in
    • Konstruktionsmechaniker/-in
    • Maschinen- und Anlagenführer/-in
    • Metallbauer/-in
    • Werkzeugmechaniker/-in
    • Zerspanungsmechaniker/-in
  • Berufsfeld Verkehr, Logistik
    • Automobilkaufmann/Automobilkauffrau
    • Kraftfahrzeugmechatroniker/-in
    • Landmaschinenmechaniker/in